Erwachsenentherapie

ERWACHSENENTHERAPIE

EINZELTHERAPIE

In Einzeltherapie-Gesprächen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anliegen in Ruhe und ohne Anwesenheit anderer zu schildern. In diesem Setting kann ich sehr individuell auf Sie und Ihre Anliegen eingehen und mit Ihnen gemeinsam in der dafür notwendigen Zeit eine Lösung erarbeiten.

Es besteht immer die Möglichkeit, das Setting zu verändern und weitere Personen einzuladen, wenn es als hilfreich erachtet wird.

 

Psychotherapie im Einzelsetting ist hilfreich bei:

  • Ängsten, Panik
  • Aufmerksamkeitsproblemen
  • Burnout & Erschöpfungsgefühl
  • Depression
  • Essstörungen
  • Gefühl der Leere
  • Paarkonflikten
  • psychosomatischen Beschwerden (u.a. Bauchweh, Kopfweh)
  • Schlafproblemen
  • sich selbst besser kennenzulernen
  • Trauer & Traurigkeit
  • Trauma
  • Umgang mit schweren oder chronischen Erkrankungen
  • verbessern des Selbstwertgefühls
  • Zwängen
  • u.v.m.

 

PAARTHERAPIE

In der Paartherapie steht die Suche von persönlichen und gemeinsamen Zielen sowie deren Umsetzung im Mittelpunkt. Die Sichtweise der systemischen (Familien-) Therapie eignet sich besonders gut zur Beleuchtung und Aufarbeitung von Problemen innerhalb der Partnerschaft.
Eine wichtige Voraussetzung für Paartherapie ist die Bereitschaft, dem Partner zuzuhören und aufeinander eingehen zu wollen.

 

Psychotherapie im Paarsetting ist hilfreich bei:

  • Belastungsgefühlen
  • Erfahrungen von Distanz in der Partnerschaft
  • immer wiederkehrende Konflikte mit hoher Spannung
  • Problemen in der Sexualität und Intimität
  • Problematiken als Eltern
  • schwierigen Lebensereignissen
  • Unzufriedenheit in der Beziehung
  • u.v.m.